Hilf mit, den Einwegmüll in Bamberg zu reduzieren

Spende hier für das Getränkebechermehrwegsystem Bambecher!

Tag(s)

:

Stunde(N)

:

Minute(N)

:

Sekunde(N)

Initiative Bambecher

Wir sind ein Zusammenschluss aus Grün-Alternative Liste Bamberg (GAL), CHANGE – Chancen.Nachhaltig.Gestalten e.V.. und einigen engagierten MitstreiterInnen. Gemeinsam setzen wir uns für eine ökologisch-tragfähige Lebensweise ein. Daher haben wir uns zum Ziel gesetzt, die für die Umwelt schädliche Wegwerfmentalität anzugehen, die sich exemplarisch am Einweg-Becher-Müll auch in Bamberg zeigt. Mach mit und leiste einen Beitrag für einen nachhaltigen Umgang mit unserer Umwelt!

Kaffee trinken. Becher wegwerfen

Einweg-Becher werden in Deutschland stündlich verkauft. In Bamberg sind das schätzungsweise 2,5 Millionen Becher im Jahr. Für die Umwelt ist das mehrfach schädlich, denn Einweg-Becher sind kunststoffbeschichtet und werden in der Regel nicht recycelt. Mit der Energie, die für die Produktion der in Deutschland verwendeten Einweg-Becher benötigt wird, könnte man die Haushalte einer Stadt wie Fürth komplett versorgen! Weitere Details zu den Problemen der Einweg-Becher findest Du bspw. auf der Seite der Deutschen Umwelthilfe.

Kaffeegenuss umweltbewusst

Ein Mehrweg-Becher ist eine einfache und umweltschonende Alternative für den Kaffekonsum “to-go”. Denn Kaffeetrinken unterwegs geht auch ohne unnötige Umweltbelastung. Bereits in vielen Bäckereien und Cafés in Bamberg kannst Du Deinen eigenen Mehrweg-Becher mitbringen. Wo das möglich ist, siehst Du auf unserer Kaffeekarte weiter unten. Ob nun als Privatperson oder LadenbesitzerIn, gemeinsam können wir die Kaffeekultur nachhaltig gestalten.

Was Du tun kannst:

1.

Bringe Deine eigenen Becher oder Tassen mit, wenn Du Kalt- oder Heißgetränke „to go“ kaufst.

2.

Hinterfrage Deinen Kaffeekonsum: muss es wirklich „to go“ sein?

3.

Sensibilisiere FreundInnen, Familie und KollegInnen für das Thema.

Was Du als LadenbesitzerIn tun kannst:

1.

Akzeptiere Getränkebecher, die von Kund*innen mitgebracht werden.

2.

Weise Deine Gäste auf die Möglichkeit hin, eigene Becher mitzunehmen.

3.

Kontaktiere uns, um in unserer Kaffeekarte zu erscheinen.

Bamberger Kaffeekarte

In der folgenden Karte findest Du alle teilnehmenden Cafés und Bäckereien, bei denen Du Deinen eigenen Mehrweg-Becher mitbringen kannst. Einige gewähren sogar einen Rabatt, wenn Du einen Mehrweg-Becher mitbringst.

Der Beck

Der Beck

Der Beck

Öffnungszeiten: 06:00-19:00 Uhr

Der Beck

Der Beck

Stadtproviant

Café Müller

Öffnungszeiten: 09:00-00:00 Uhr

Bäckerei Johann Ohland & Co.

Bäckerei Johann Ohland & Co.

Bäckerei Konditorei Ohland GmbH-Filiale Bamberg

Gaststätte Stilbruch

Café Esspress

Hofcafé

Café Zuckerl

Kaffeehaus Krumm&Schief

Pias Café

Rösterei M.A.G.

yo&mi frozen yoghurt

Café Leander

Bäckerei Loskarn

Bäckerei Loskarn

Bäckerei Loskarn

Café Niko

Trosdorfer Landbäckerei

Trosdorfer Landbäckerei

denn's Biomarkt

Fika Bamberg

Biobäckerei Postler GmbH

Café Haberkamp

Vitamin X

Zuckerstück

Bäckerei Seel

Bäckerei Seel

Bäckerei Seel

Mokka Makan

Wicked´N´Mellow

Familiencafé Eulennest

Cafézimmer

TeeGschwendner

Bäckerei Fuchs

Bäckerei Fuchs

Bäckerei Fuchs

Bäckerei Fuchs

Bäckerei Fuchs

Bäckerei Fuchs

Bäckerei Fuchs

Bäckerei Fuchs

Bio-Bäckerei Postler

Bio-Bäckerei Postler

Bio-Bäckerei Postler

Café Cador

Tante Emma Laden

Bäckerei Loskarn

Bäckerei Loskarn

Bäckerei Loskarn

Bäckerei Loskarn

Bäckerei Matthias Loskarn

Bäckerei Matthias Loskarn

Bäckerei Matthias Loskarn

Bäckerei Matthias Loskarn

Bäckerei Johann Ohland & Co.

Kapuzinerbeck

Bäckerei Fuchs | Bäckerei Johann Ohland & Co. | Bäckerei Loskarn | Bäckerei Matthias Loskarn | Biobäckerei Postler | Bäckerei Seel | Café Cador | Café Esspress | Café Haberkamp | Café Leander | Café Müller | Café Niko | Cafézimmer | Café Zuckerl | denn’s Biomarkt | Der Beck | Familiencafé Eulennest | Fika Café | Hofcafé | Kapuzinerbeck | Krumm&Schief | Mokka Makan | Pia’s Café | Rösterei M.A.G. | Stadtproviant | Stilbruch | Tante Emma Laden | TeeGschwendner | Trosdorfer Landbäckerei | Vitamin X | Wicked´N´Mellow | yo&mi | Zuckerstück

Kaffeekultur

Bambecher bedeutet für uns mehr als nur Verzicht auf Einweg-Becher beim Kaffeetrinken. Wir setzen uns für eine genussvolle Kaffeekultur ein – in Einklang mit unserer Umwelt. Skeptisch beobachten wir daher eine künstliche Hektik in unserer Gesellschaft. Die Einweg-Becher sind oftmals Symptom einer vermeintlichen Zeitknappheit. Dabei bot eine Tasse Kaffee schon immer die Möglichkeit inne zu halten, die Zeit stillstehen zu lassen und mit anderen ins Gespräch zu kommen. Kaffee ist nicht nur ein “Energydrink”, sondern ein Kulturgut.

FAQ

Wie hoch darf ein mitgebrachter Becher sein?

Das ist von Gastronomie zu Gastronomie unterschiedlich. Bis zu zehn Zentimeter hohe Mehrwegbecher sollten aber in den meisten Fällen unter die Kaffeemaschinen passen. Meist werden mitgebrachte Becher ohnehin nicht unter die Kaffeemaschinen gestellt, sondern der Kaffee aus hygienischen Gründen in eine Tasse gefüllt und dann in den mitgebrachten Becher umgefüllt.

Wo kann ich einen Bambecher kaufen?

Wir haben uns bewusst dagegen entschieden, selbst Mehrwegbecher zu verkaufen. Verschiedene Hersteller bieten bereits unterschiedliche Mehrwegbecher an. Und obwohl zahlreiche Menschen bereits einen Mehrwegbecher zuhause haben, hat man sie häuig nicht dabei. Deshalb wollen wir ein Mehrweg-System in Bamberg initiieren.

Sind Mehrwegbecher aus Plastik nicht schlecht für die Umwelt?

Die Produktion von Mehrwegbechern ist mit einem höheren Ressourcen- und Energieeinsatz verbunden. Das gilt auch für Becher aus biologisch abbaubaren Materialien. Eine positive Ökobilanz hat ein Mehrwegbecher deshalb erst dann, wenn er wirklich oft verwendet wird. Becher aus nachwachsenden Rohstoffen können derzeit leider nur begrenzt wiederholt eingesetzt werden. Becher aus manchen Kunststoffen, die quasi jahrzehntelang halten, sind deshalb derzeit umweltfreundlicher.

Warum braucht es ein Mehrweg-System?

Viele Menschen haben bereits eigene Mehrwegbecher. Allerdings hat man diese nicht immer dabei. Ein Mehrweg-System ermöglicht es trotzdem, Getränke to go im Mehrwegbecher zu kaufen. Der Mehrwegbecher lässt sich anschließend in allen teilnehmenden Gastronomien wieder gegen eine Pfandmarke abgeben. Das spart Ressourcen- und Energieverbrauch, schont die Mülleimer und ist praktischer als undichte, unisolierte Einwegbecher. Am umweltfreundlichsten ist es natürlich, wenn man gar keinen  zusätzlichen Becher benötigt und sich die Zeit nimmt, im Café oder der Bäckerei das Getränk zu konsumieren.

Wer kann beim Mehrweg-System mitmachen?

Jede Gastronomie, die Getränke to go verkauft und den Einwegmüll reduzieren möchte, kann am Mehrweg-System teilnehmen. Voraussetzung ist, dass auch mitgebrachte Becher von Kund*innen befüllt werden.

Kontaktiere uns!

Folge uns auf Facebook für Aktionen und Neuigkeiten rund um Bambecher.

10 + 8 =

Bambecher ist ein Gemeinschaftsprojekt von:

Verantwortlich für den Inhalt: Change e.V. | Impressum und Datenschutzerklärung